LTE Anwendungsgebiete

Das mobile Internet hat in den letzten Jahren enorme Schritte gemacht. Tag für Tag werden neue Anwendungen und Technologien eingeführt. Das 3G-Netz hatte einen sehr großen einen Einfluss auf den mobilen Markt. Viele Menschen können sich ein Leben, ohne ständige 3G Internet-Verbindung per Handy oder Internet-Stick, kaum noch vorstellen. Derzeit nutzen weltweit mehr als 80% der Weltbevölkerung die GSM-und CDMA-Netze. Doch inzwischen gibt es bereits das 4G-Netz (LTE – Long Term Evolution): Eine neue Welt voller unbekannter Möglichkeiten. Seit dem Frühjahr 2011 können auch die ersten Deutschen den neuen Mobilfunkstandard LTE ("Long Term Evolution") nutzen. Die Anbieter bewerben den UMTS-Nachfolger mit sehr großen Sätzen, wie "ungeahnte Möglichkeiten" oder aber "ein völlig neues Surferlebnis". Solche Begriffe sind zwar richtig, aber leiden darunter, dass es ihnen an konkretem Inhalt fehlt. Wie und wo kann man LTE konkret anwenden und vor allem, inwiefern verbessert der Mobilfunkstandard das eigene Leben dabei?

LTE wird vermutlich im Laufe der nächsten Jahre das Ende von DSL und V-DSL herbeiführen. Mit dem Mobilfunkstandard sind Surfgeschwindigkeiten von bis zu 100 Mbit pro Sekunde möglich - dies ist deutlich schneller als V-DSL. Der Unterschied ist jedoch, dass man keine Leitung aus der Wand dafür benötigt. Man erhält von seinem Anbieter die nötige Hardware und kann sofort loslegen. Das Problem, dass man bei einem Umzug wochenlang auf einen neuen Anschluss warten muss, der noch einmal saftige Gebühren kostet, ist nun Vergangenheit. Man stellt am neuen Wohnort einfach die Hardware wieder auf und kann sofort weiter surfen. LTE wird als Mobilfunkstandard der vierten Generation die Verwendung der mobilen Endgeräte, wie Smartphone, Tablet oder mobilen Surfstick deutlich verändern. Künftig werden mobile Videokonferenzen und Videotelefonie ganz normal sein, weil diese mit Hilfe von LTE sogar in HD-Qualität durchgeführt werden können.

Und LTE wird auch andere Anwendungen möglich machen, an die bislang nicht gedacht wurde:

Der Grund, warum LTE besser ist als das normale CDMA-und GSM-Netz, liegt daran, dass LTE das Funkspektrum der bis dato genutzten analogen TV Sender nutzt. Dieses Funkspektrum kann deutlich mehr Daten übertragen als beispielsweise das 3G-Netz. Die Tarifmodelle für LTE ähneln bereits jetzt denen für DSL.